BCT-Touristik

Guyana Reisen

Willkommen bei den Guyana Reisen der BCT-Touristik

Guyana – „Land der vielen Wasser“ – diesen Namen, den die Ureinwohner dem Land gaben, trägt Guyana durchaus zu recht, denn zahlreiche Flüsse durchziehen das Land.
80% Guyanas sind mit Regenwald bedeckt und oft sind die Flüsse die einzigen Transportwege durch dieses undurchdringliche Dickicht.

Wer in Guyana moderne Großstädte und deren Lebensweise sucht, der wird wohl enttäuscht werden. In Georgetown – der Hauptstadt Guyanas – leben zwar mehr als die Hälfte aller Einwohner des Landes, doch trotzdem ist sie eher eine beschauliche Stadt am Demerara Fluss. Sie bietet idyllische Alleen und wunderschöne Holzhäuser, die noch aus der Kolonialzeit stammen. Hier steht auch eine der größten Holzkirchen der Welt – die anglikanische Kathedrale St. George's.

Vielmehr ist Guyana ein Traum für jeden, der auf der Suche nach unberührter Natur ist. Zu den beeindruckendsten Naturschauspielen Guyanas gehören zweifellos die Kaieteur Falls. Das Wasser stürzt hier 226 m in die Tiefe. Damit ist dieser Wasserfall mehr als 4 mal so hoch wie die Niagarafälle. Im Regenwald von Guyana gibt es nicht nur eine reiche Flora und Fauna, sondern auch das Volk der Wai-Wai, einem Indianerstamm, der noch heute in völliger Abgeschiedenheit von der Außenwelt leben.

Doch auch der Kulturinteressierte kann hier auf seine Kosten kommen. Die Gesellschaft ist eine bunte Mischung aus Nachfahren von Chinesen, Indern, Portugiesen, westafrikanischen Sklaven und den Ureinwohnern Guyanas.

welcome Buenos Dias Guyana reisen